Die 1 Millionen-Dollar-Monster-Goldmünze kommt: Gewicht 100 Kilo.

Investoren, die nicht so recht wissen, wo sie ihre Millionen hinlegen sollen, können noch etwas warten, um dann ab etwa April 2007 Monster-Goldmünzen im Nennwert von jeweils einer Million kanadischer Dollar bei der königlichen kanadischen Münzanstalt zu erwerben. Das ist kein Aprilscherz, sondern eine intelligente Marketingaktion der Münze Kanadas. Die Goldmünzen werden vermutlich jeweils etwa 100 Kilo wiegen und einen Durchmesser von etwa 50 Zentimeter haben.

Die Münzen passen als nicht in jedes Portemonnaie. Und da viele Zeitgenossen einen labilen Rücken haben, sollten möglichst nur durchtrainierte Gewichtsheber mit der Monstermünze auch tatsächlich im Laden bezahlen. Das wäre auch deshalb nicht so ganz empfehlenswert, weil der auf die Münzen aufgeprägte Nennwert von 1 Mio. Kanada-Dollar nur die Hälfte des Marktwerts der Münze in Gold entspricht.

Die Münze wird einen neuen Weltrekord bei den offiziellen Goldmünzen aufstellen. Bisher wurde der Rekord durch die 100.000 Euro Goldmünze der Österreichischen Münze gehalten. Sie heißt in Fachkreisen “Big Phil” wegen des Münzenmotivs, den Wiener Philharmonikern, wiegt über 31 Kilo (1.000 Gold-Unzen) und wurde bisher 15 mal verkauft.

Einen Kommentar schreiben