Donald Trumps 3 Milliarden-Klage gegen Deutsche Bank: Der Wolkenkratzer-Index bestätigt sich erneut.

Wie ich schon im Februar 2007 im Beitrag Höchststand beim Wolkenkratzer-Index – Vorbote eines Finanzcrashes? darstellte, signalisierte der Index bereits damals klar den sich nun voll entfaltenden Finanzcrash.  Im Crash werden natürlich Immobilienkredite für neue höhere Wolkenkratzer verweigert, denn wie sonst kommt denn auch der Wolkenkratzerbau wieder zum Erliegen.

Der Turmbau zu Babel: Sprachverwirrung*) – Bibelillustration von Gustav Doré, 1865

So liegen sich nunmehr Donald (Trump) und Josef (Ackermann) in den Haaren. Donald streitet dabei um einen Hypokredit über 3 Milliarden US $, den ihm die Deutsche Bank verweigert, weil das bisherige Geschäft mit diesem zweithöchsten Kratzer Chicagos im bau nicht mehr so läuft wie geplant. Das erinnert an die letzte Weltwirtschaftskrise ab 1929. Damals gab es riesigen Leerstand und Immobilienpleiten in den neuesten schicken Wolkenkratzern Manhattans und entsprechende Bankencrashs – auch aufgrund der platzenden Hypothekenkredite für Gewerbeimmobilien.

Die Kreditverweigerung der Deutschen Bank verweist auch auf deren eigene Finanzsituation. Ackermann erklärte kürzlich, dass man das Verhältnis von Eigenkapital zum Fremdkapitalengagement auf 30 zu 1 herunterbringen wolle. Es muss also weniger als 3,3% des Fremdkapitals im Kredit- und Derivategeschäft verloren gehen und die Deutsche Bank hätte ihr gesamtes Eigenkapital verloren und wäre auch pleite. Dann heisst es im Bankenkollegium:  ”Willkommen im Club!” 

—-

*) Im konkreten Fall liegt offenbar eine Sprachverwirrung zwischen Kreditgeber aus Deutschland und Darlehensnehmer in USA vor. 

2 Reaktionen zu “Donald Trumps 3 Milliarden-Klage gegen Deutsche Bank: Der Wolkenkratzer-Index bestätigt sich erneut.”

  1. Niklas

    Ich finde es unglaublich interessant, wie sehr die gesamte Wirtschaft sich auf Spekulationen verlassen hat. Ich war immer der Meinung, dass insbesondere die deutsche Wirtschaft und Bankenwelt sich auf konservative Werte verlässt, doch so kann man sich täuschen.
    @ “Wolkenkrazer-Index” ist eine schöne Beschreibung für die platzenden Immobilienblasen und Ihre Folgen ;)

  2. David Reisner

    Diese Sprachverwirrung herrscht scheinbar nicht nur bei USA/Deutschland vor, sondern auch im Zuge der Fremdwährungskredit-Vergabe.
    Hier sind jedoch (neben den Risiken) die Kunden auch uninformiert und direkt den Banken ausgesetzt. Die Theorie bzw. Information zum Thema Wolkenkratzer war mir im Zusammenhang mit der Finanzkrise neu -> danke also für die Erläuterung an dieser Stelle.

Einen Kommentar schreiben