Bald Null Prozent Arbeitslosigkeit in Deutschland?

Wie die FTD berichtete, sollen mit der neuesten “Gesetzesvorlage zur Neuregelung von Arbeitsmarktinstrumenten” alle Arbeitslose aus der Statistik herausgenommen werden, die zur Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt von privaten Trägern und nicht vom Arbeitsamt betreut werden.

Traditionell werden bereits Arbeitslose in Umschulung, ABM etc. aus der Statistik heraus gerechnet. Und vor ein paar Jahren wurden ab Arbeitslose ab 58 Jahren mit der Sonderregelung geködert, jährlich bis zu 17 Wochen Ferien auch außerhalb Deutschlands  machen zu können, wobei auch sonst die regelmäßige Meldepflicht bei der Arbeitsagentur entfällt. Sie mussten nur ein von der Arbeitsagentur per Prospekt beworbenes, leicht absurd anmutendes Papier unterzeichnen. Der Antragsteller erklärte, dass er bald in Rente gehen wird, wobei in der Erklärung die Arbeitsagentur dem Arbeitslosen zugleich versichert, dass er vor Eintritt ins gesetzliche Rentenalters nicht in Rente gehen muss und ihm aus seiner Erklärung keine Nachteile entstehen werden.  Mit diesem attraktiven Bonbon für Arbeitslose ab 58 Jahren konnte man dann diese Arbeitslosengeldempfänger aus der Statistik rauswerfen.

Das geplante neue Gesetz dürfte nun endlich die optimale Arbeitsmarkt-Statistik ermöglichen: Deutschland hätte in wenigen Jahren womöglich keine Arbeitslosen mehr.

Man lässt einfach 100% der Arbeitslosen von privaten Unternehmen betreuen. Dann gäbe es nach der amtlichen Statistik  in Deutschland keine Arbeitslosen mehr. Diese Privatfirmen könnten dabei 90% der Belegschaft der bisherigen Arbeitsämter übernehmen durch Anreize wie verbessertes Gehalt, Nebenleistungen und das alles mit einem Rettungsschirm des Bundes ausgestattet als Staatsbürgschaft für die Gehaltszahlungen bei den Privaten.

Oder die Beschäftigten in den Arbeitsämtern bekommen alle frei bis zum Datum ihres Renteneintritts bei vollem Gehaltsausgleich. Zusätzlich stellt man noch 100.000 Arbeitslosenbetreuer bei den Privatfirmen ein. Dann würde das Ziel der Abschaffung von Arbeitslosigkeit per gesetzlichem Statistikdekret noch schneller erreicht. Man staunt über die Kreativität der Politiker, wie sie uns mit modernsten Mitteln gesetzlich verordneter Rechenschieberkunst vom Joch der Arbeitslosigkeit befreien.

2 Reaktionen zu “Bald Null Prozent Arbeitslosigkeit in Deutschland?”

  1. hanzelhoff.com » Blog Archive » MonetenGuru » Blog Archiv » Arbeitslosigkeit in Deutschland erreicht bald Null Prozent

    [...] http://www.monetenguru.de/2008/11/25/arbeitslosigkeit-in-deutschland-erreicht-bald-null-prozent/ [...]

  2. Fokko

    Es ist überhaupt eine Unverschämtheit, ständig so zu tun, als wenn jeder einen Job finden könnte. Ich muss dabei immer an des Kaisers Neue Kleider denken. Ein paar Gedanken zur Arbeitslosigkeit, ihre Hintergünde und einen Lösungsansatz gibt es übrigens heute in meinem Blog:

    http://selbstversorger-blog.over-blog.de/article-27390067.html

    Fokko

Einen Kommentar schreiben